Brandschutzmassnahmen für Sozialinstitutionen

Von Impact Immobilien am Oktober 4, 2019

Brandschutz in sozialen Einrichtungen -  die Checkliste

Das Gefahrenpotenzial bei einem Brand in Sozialinstitutionen und Pflegeeinrichtungen ist besonders hoch, denn die Bewohnerinnen und Bewohner haben altersbedingt oder aufgrund einer körperlichen und/oder kognitiven Einschränkung nicht die volle Leistungsfähigkeit, um sich bei einem Brandereignis rasch und selbständig in Sicherheit zu bringen. Für die Bewohnerinnen und Bewohner kann dies ohne geeignete Schutzmassnahmen verheerende Folgen haben.

In einem speziellen Beitrag widmen wir uns deshalb der Gesamtheit von baulichen Brandschutzmassnahmen zur Vorbeugung und Bekämpfung von Bränden in sozialen Einrichtungen wie Pflegeheimen, Senioren-Residenzen, betreuten Wohnanlagen und Spitälern.

Die Impact Immobilien AG hat beim Neubau des Pflegehotels in Sutz-Lattrigen die notwendigen Brandschutzmassnahmen zusammen mit der Roth Gruppe realisiert und in einer Checkliste zusammengefasst. Erfahren Sie mehr über die lebensrettenden Vorkehrungen.

 

 

Hier geht es zur Checkliste

Impact Immobilien

Von Impact Immobilien am 04. Oktober 2019

Wir entwickeln, kaufen und bauen Immobilien für soziale und öffentliche Institutionen in der Schweiz und vermieten diese Liegenschaften langfristig zu erschwinglichen Konditionen.

Das könnte sie auch interessieren

Jun 16.2022

Interview Stephan Dubach, Passaggio

Stiftung Passaggio – Unterstützung und Förderung von Jugendlichen und ihren Familien

Stepfan Dubach, Co-Geschäftsführer Stiftung PassaggioBis Dezember 2021...

Apr 28.2022

Interview Karin Hofmann, Wohnenbern

Wohnenbern – Wohnraum für obdachlose Menschen

Karin Hofmann, Geschäftsführerin Verein WohnenbernStudium in Pflege und Sozialer Arbeit an der Berner...

Aug 10.2021

Impact Investing für Stiftungen

"Ein Impact Investment ist eine Investition, die neben einer finanziellen Rendite auch eine messbare, positive Auswirkung auf die Gesellschaft und die Umwelt...